Neuer Heimtierausweis

Mit dem Jahreswechsel 2014/2015 traten EU-weite Neuregelungen zum Heimtierausweis in Kraft.

 

Der neue Heimtierausweis ist primär ein Identitätsnachweis für Hunde, Katzen und Frettchen für den Grenzverkehr innerhalb der EU und sekundär eine Impfbescheinigung.

 

Bei der Neuausstellung eines Heimtierausweises sind einige Neuerungen zu beachten, so muss zuerst die Identität des Tieres festgestellt werden (Mikrochip ablesen) oder, falls keine Chipmarkierung vorhanden, das Tier vor der Impfung gechipt werden.

 

Die Ausweisseiten, die die Identität des Tieres beschreiben und die Tollwutimpfbescheinigung werden laminiert, um einer späteren Änderung vorzubeugen. Weitere Einträge und Vorschriften zur Registrierung der Ausweise sind von uns als ermächtigte Tierärzte zu erbringen.

 

Was ist für Sie als Besitzer wichtig?

Wenn ihr Tier bereits einen Heimtierausweis besitzt, dann behält dieser Ausweis seine Gültigkeit, solange ihr Tier lebt und muss nicht erneuert werden.

Tiere, die vor dem 1.6.2011 tätowiert wurden, müssen nicht nachträglich einen Mikrochip erhalten, alle anderen jedoch schon.

Dr. Thomas und Anne Lauxtermann

Sant-Ambrogio-Ring 13a
55276 Oppenheim

Tel.: 06133 / 925000

Fax: 06133 / 925493

Sprechzeiten und Terminvergabe

Mo     10-12:00  /  16-18:30
Di 10-12:00  /  16-19:30
Mi 10-12:00    
Do 10-12:00  /  16-18:30
Fr 10-12:00  /  16-18:30
mehr           

Aktuelles

Tierpunkt - die Internetzeitung für Tierhalter

Lesen Sie jeden Monat aktuelle Infos rund ums Tier

mehr